Es scheint, als wäre die dargestellte Szene aus einer anderen Zeit. Einer Zeit in der wir uneingeschränkt unsere Liebsten umarmen konnten.

 

Eine Umarmung kann so wenig und gleichzeitig so viel sein. Eine Umarmung kann Vertrautheit, Freundschaft, Zuneigung, Freude, Trost, Angst und Anerkennung signalisieren. Sie gibt uns ein Gefühl der Wärme und Geborgenheit. Doch mit der Corona-Pandemie ist plötzlich alles anders. Ein Symbol für Sicherheit ist für Milliarden von Menschen zu einem Symbol einer Bedrohung geworden. Dieser Widerspruch will vielen nicht in den Kopf.

 

Das „Chelsea“ ist ein kleiner Pub in Wien. Ich erinnere mich, wie sich die Menschen glücklich auf der Tanzfläche tummelten, sich zur Musik bewegten und einfach einen großartigen Abend hatten. Unbeschwert und frei von allen Sorgen. Mit „A loving Hug“ wollte ich genau diese Gefühle zum Ausdruck bringen. Zugleich ist es ein Gemälde über die Sehnsucht nach ihnen.

Original Acryl Gemälde "A loving Hug"

1.125,00 €Preis
  • Höhe: 80 Zentimeter; Breite: 60 Zentimeter